Freiwillige Feuerwehr Elpersbüttel

 

Die Freiwillige Feuerwehr Elpersbüttel wird von Wehrführer Jan-Peter Sattler (Bild rechts) und seinem Stellvertreter Sönke Huesmann (Bild links) geleitet.

Berichte & Informationen :

Einsatz bei Großbrand an der B 5 im Ortsteil Eesch

Am Dienstagabend des 14. März 2017 brannte eine große Scheune an der B 5 in Eesch komplett nieder.

Die Freiwillige Feuerwehr Elpersbüttel sowie viele Kameraden der umliegenden Wehren waren bis zum nächsten Tag im Großeinsatz.

Durch die professionelle Arbeit der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Gebäude trotz des starken Windes verhindert werden.

Elpersbütteler Feuerwehr gut aufgestellt

Auf der Jahreshauptversammlung am 18. März 2016 konnte Wehrführer Jan-Peter Sattler 24 von 35 aktiven Mitgliedern begrüßen. Als Gäste hieß Sattler den Bürgermeister Sven Karstens sowie einige Gemeindevertreter herzlich willkommen. 6 Ehrenmitglieder waren anwesend, zu denen auch Ehrenamtswehrführer Helmut Sieck gehörte. Klaus-Peter Groth vom Kreisfeuerwehrverband und Busenwurths Wehrführer Sönke Tiedemann ließen sich die Jahreshauptversammlung in Elpersbüttel auch nicht entgehen. Die Jugendfeuerwehr wurde vertreten von Jaqueline Thiessen und Rudi Gwasda.

Im Jahresbericht konnte Jan-Peter Sattler auf gut besuchte monatliche Übungsabende, die teilweise zusammen mit Busenwurth abgehalten werden, zurückblicken. Im Jahr 2015 waren 11 Einsätze zu verzeichnen. Der Altersdurchschnitt liegt bei 38; das ist auf Amtsebene sehr gut. Jaqueline Thiessen berichtet über diverse Aktionen der Jugendfeuerwehr. Die Mitgliederzahl ist erfreulich konstant.

Der Kassenwart konnte über einen konstanten Kassenstand berichten. Dieses sei nur dank der Spendenbereitschaft der Elpersbütteler Bürger bei den jährlichen Sammelaktionen sowie durch die Unterstützung der Gemeindevertretung möglich. Von den Kassenprüfern wurde eine optimal geführte Kasse vorgefunden, sodass der Vorstand entlastet werden konnte.

Einstimmig wiedergewählt wurden Tewes Bendschneider als Gruppenführer und Thies Schlüter als Gerätewart.

Bei den Grußworten der Gäste begann Bürgermeister Sven Karstens und sagte: „Ihr lebt Feuerwehr und ich bin stolz auf so eine Mannschaft.“ Karstens appellierte, auch im Hinblick auf den verstorbenen Feuerwehrkameraden aus Marne: „Kommt immer alle wieder gesund und munter zurück.“

Klaus-Peter Groth überbrachte die besten Grüße von Kreiswehrführer Peters, der gerne zum Abschied selbst noch einmal gekommen wäre. Groth berichtete über die Digitalfunkumstellung und über die Neuwahl des Kreiswehrführers.

Busenwurths Wehrführer Sönke Tiedemann lobte die gute, enge Zusammenarbeit zwischen Elpersbüttel und Busenwurth.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Volker Engel geehrt. Befördert wurden Jesse Engel und Markus Westphalen zum Hauptfeuerwehrmann mit 3 Sternen.

In die Wehr aufgenommen und verpflichtet wurden Malte Huesmann, Sebastian Post, Torsten Köbel, Fabian Burrmann und Patrick Bols.

Neuaufnahmen bzw. Anwärter sind Lena Tietböhl, Laura Saß und Jan Wiebe.

Lukas Tietböhl wurde für besondere Leistungen geehrt und mit einem Gutschein bedacht.

(Bericht von Sven Karstens)