Ringreiter- und Schützenverein Elpersbütteldonn

 

Der heutige Ringreiter- und Schützenverein Elpersbütteldonn wurde 1947 als Ringreiterverein im Ortsteil Elpersbüttelerdonn gegründet. Bis 1972 wurde das Ringstechen zu Pferde ausgeübt. Nach dem Übergang vom Pferd zum Trecker in der Landwirtschaft wurde auch das Brauchtum mit Pferden abgeschafft und ab 1973 das Armbrustschießen auf Holzvögel zur Königsdisziplin.

Seit 1996 ist Klaus Rohde der Vorsitzende des Vereins (Tel.: 04832 - 2769).

Weitere Informationen sind in der alten und neuen Dorfchronik nachzulesen.